Allergien ·enthält Affiliate Links ·enthält unbezahlte Werbung ·Triggerfaktoren

Waschmittel für sensible Haut und angenehme Kleidung

Gerade sensible, allergiegeplagte bzw. generell vordisponierte Menschen mit Hautproblemen sollten versuchen, alle möglichen Triggerfaktoren auszuschließen/zu reduzieren – als Vorbeugemaßnahmen sozusagen. Zu diesen Triggerfaktoren gehören vor allem Stress, ungesunde Ernährung und natürlich auch alle Dinge, die in direkten Kontakt mit deiner Haut kommen. Deshalb soll es heute um Kleidung und Waschmittel für sensible Haut gehen. Denn neben Cremes und Schmuck ist es vor allem deine Kleidung, die dich den ganzen Tag berührt. Pieksende Schildchen und störende Nähte solltest du deshalb entfernen sowie Kleidung mit kratziger Wolle oder einem unangenehmen Stoff gar nicht erst kaufen. Hier sind Accessoires wie Tücher oder Schals ebenso mit einbegriffen. Bei großen Wollschals bekomme ich schon vom Hinschauen eine Gänsehaut.

Alles, was piekst oder kratzt, solltest du nicht tragen!

Das gleiche gilt natürlich auch für Unterwäsche. Also die Spitzenwäsche lieber für die richtigen Momente aufheben und nicht täglich tragen. Auch der BH muss nicht täglich zum Einsatz kommen, ein Top unterm Pulli reicht meist, ansonsten auch einfach mal nach Seamless Bustiers schauen. Ich persönlich empfinde Baumwolle und weiche, fließende Stoffe als am angenehmsten am Körper zu tragen. Kauf dir auf keinen Fall ein Kleidungsstück/Accessoires, was sich nicht gut für dich anfühlt, nur weil es so stylisch und chic aussieht und man dir einredet, es würde dir umwerfend stehen – das ist es eindeutig nicht wert!

Der ultimative Waschmittel-Tipp für sensible Haut

Waschmittel_für_sensible_Haut
Tanya Rozhnovskaya/Shutterstock.com

Da Kleidung auch gewaschen werden muss, habe ich heute einen guten Waschmittel-Tipp für dich: das Waschmittel für sensible Haut von Klar (Alma Win). Denn in der Kleidung, die wir auf der Haut tragen, bleibt ja immer ein kleiner Rest der Waschsubstanzen zurück. Manchmal ist einem das gar nicht so bewusst, aber dass unsere Sachen nach der Wäsche so zauberhaft duftet, liegt vor allem an den zugesetzten Duftstoffen und dass sie sich so weich und angenehm anfühlen an Weichspülern. Für die meisten Leute bedeutet das kein Problem, die kaufen sich extra Waschmittel, das die Wäsche nach Frühling oder dem Meer duften lässt.

Die Waschnuss

Aber da wir ja jeden Triggerfaktor für die Haut vermeiden wollen, gibt es zum Glück auch Waschmittel für sensible Haut, quasi ein Waschmittel, was extra für die ganz Sensitiven unter uns entwickelt wurden und das die Kleidung trotzdem sauber macht. Als Sahnehäubchen ist es auch noch ökologisch schnell abbaubar, denn das Waschmittel von Klar basiert auf den reinen Wascheigenschaften der Waschnuss. Klar hat ein reichhaltiges (Reinigungs-)Sortiment, von Voll-/Colorwaschmittel bis zum flüssigen Waschmittel für Wolle & Feines.

Waschmittel für sensible Haut: Klar von Alma Win

Ich habe es bisher in den denn’s-Biomärkten oder bei Amazon gekauft.

Info: Ich habe mir die Produkte selber gekauft und bekomme von den Firmen keinerlei Vergütung für diesen Beitrag. Der Beitrag enthält aber Affiliate Links. Wenn du über diese Links etwas bestellst, unterstützt du Kratz und Maus.

PS: Du möchtest die/der Erste sein, die/der über neue Beiträge und Neuigkeiten informiert wird? Dann trage ganz easy deine E-Mail-Adresse für einen Newsletter zu den neuesten Beiträgen ein:

Mit dem Newsletter von Kratz und Maus bleibst du immer auf dem Laufenden, wenn es zum Beispiel einen neuen Beitrag gibt. Informationen zum Anmeldeverfahren, Versanddienstleister, statistischer Auswertung und Widerruf findest du in den Datenschutzbestimmungen.

Ein Gedanke zu „Waschmittel für sensible Haut und angenehme Kleidung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.