Allergien ·enthält Affiliate Links ·enthält unbezahlte Werbung ·Triggerfaktoren

Waschmittel und Kleidung für sensible Haut

Menschen mit empfindlicher, sensibler oder auch bereits leidgeplagter Haut sollten versuchen, alle möglichen Triggerfaktoren im Alltag zu reduzieren – als Vorbeugemaßnahmen sozusagen. Zu diesen Triggerfaktoren gehören Stress oder falsche Ernährung, aber natürlich auch alle Dinge, die in direkten Kontakt mit deiner Haut kommen. Deshalb soll es heute um Kleidung und Waschmittel für sensible Haut gehen. Denn neben Cremes und Schmuck ist es vor allem deine Kleidung, die dich den ganzen Tag berührt. Pieksende Schildchen und störende Nähte sollten selbstverständlich entfernt werden. Das gilt ebenso für Accessoires wie Tücher oder Schals. Bei großen Wollschals bekomme ich zum Beispiel schon vom Hinschauen eine Gänsehaut. Ich empfinde Baumwolle und andere weiche Stoffe am angenehmsten am Körper. Kauf dir bitte auf keinen Fall ein Kleidungsstück, was sich nicht gut für dich anfühlt – auch wenn es noch so stylish aussieht. Das ist es eindeutig nicht wert!

Alles, was piekst oder kratzt, solltest du nicht tragen!

Das Gleiche gilt natürlich auch für deine Unterwäsche. Also die Spitzenwäsche (wenn überhaupt) lieber für die richtigen Momente aufheben und nicht täglich tragen (nur weil es scheinbar alle so machen). Auch der BH muss nicht täglich zum Einsatz kommen, ein Top unterm Pulli reicht meist, ansonsten auch einfach mal nach Seamless Bustiers schauen.

Ich persönlich habe mich dafür entschieden, mich nicht mehr in unbequeme und einschneidende BHs zu zwängen – nur, weil  man das als Frau in unserer Gesellschaft “eben so macht” oder die nette Unterwäscheverkäuferin mir das einreden möchte. Mein Körper, meine Regeln!

Kratz-und-Maus-Produktempfehlung Unterwäsche: Sloggi®

Ich kann dir die Bustiers und Bralettes der Marke Sloggi® empfehlen. Die haben Zero-Feel-Produkte, die ohne Nähte oder Bügel auskommen und die sich wirklich weich, angenehm und stretchy anfühlen. Und dabei sehen sie auch noch recht hübsch und schlicht aus. In den Bralettes stecken herausnehmbare Pads, damit nichts von der Brust durchschimmert. Ich hatte vorher immer Probleme mit entzündeter Haut unter dem BH-Abschluss, weil die Nähte und Spitze gerieben haben. Wenn man einen Sloggi® zum ersten Mal anzieht, merkt man erst einmal, was das für ein Unterschied zu anderer Unterwäsche ist. Meiner Meinung nach ist Sloggi® die beste Unterwäscheserie für empfindliche Haut (–> hier findest du die Sachen bei Amazon).

Achte auf ein Waschmittel für sensible Haut

Waschmittel_für_sensible_Haut
Tanya Rozhnovskaya/Shutterstock.com

Natürlich muss Kleidung auch gewaschen werden. Beim Thema Waschmittel lauern aber große Fallstricke. Denn in der Kleidung, die wir auf der Haut tragen, bleibt ja immer ein kleiner Rest der Waschsubstanzen zurück. Manchmal ist einem das gar nicht so bewusst, aber dass unsere Sachen nach der Wäsche so zauberhaft duften und sich gut anfühlen, liegt vor allem an den zugesetzten Duftstoffen und Weichspülern. Für die meisten Leute bedeutet das kein Problem. Gerade bei Hauterkrankungen solltest du dir aber auf jeden Fall ein sensitives Waschmittel zulegen.

Kratz-und-Maus-Produktempfehlung Waschmittel: Klar (Almawin)

Die Reinigungsmarke Almawin hat eine eigene Sensitiv-Serie entwickelt: Klar. Ich verwende das Vollwaschmittel. Dieses Waschmittel basiert auf den reinen Wascheigenschaften der Waschnuss. Die Schalen der Waschnuss enthalten nämlich den Stoff Saponin, der eine natürliche Wasch- und Reinigungskraft besitzt. Das schont die Umwelt, aber vor allem auch die Haut, weil komplett auf Duft- und Zusatzstoffe verzichtet wird. Das Waschmittel ist biologisch schnell abbaubar. Als ich in der Hautklinik Schloss Friedensburg war, musste ich einmal meine Sachen waschen und habe dafür zum Waschen eine Einmalportion von dem Klar Vollwaschmittel bekommen. Klar hat ein reichhaltiges Sortiment an Reinigern und Waschmitteln – von Voll- bzw. Colorwaschmitteln bis zum Flüssigwaschmittel für Wolle & Feines.

Verrate doch gerne, welche Unterwäsche du auf deiner Haut gut verträgst und/oder welches Waschmittel du benutzt. Hinterlasse einfach einen Kommentar!

Info: Ich habe mir die Produkte selber gekauft und bekomme von den Firmen keinerlei Vergütung für diesen Beitrag. Der Beitrag enthält aber Affiliate Links. Wenn du über diese Links etwas bestellst, unterstützt du Kratz und Maus.

2 Gedanken zu „Waschmittel und Kleidung für sensible Haut

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.